Grundregeln der Businessgarderobe

 

Allgemein:

  •  Achten Sie auf  saubere und gut gebügelte Kleidung.
  •  Der Grundstil der Garderobe sollte klassisch sein.
  •  Piercings und Tätowierungen sollten nicht sichtbar sein.
  •  Achten Sie darauf, dass Stoffe in ihrer Art und Dicke zur Jahreszeit passen.
  •  Je höher die Position, desto edler und seriöser sollten Sie sich kleiden.
  •  Passen Sie Ihre Kleidung der Branche an, in der Sie arbeiten.
  •  Informieren Sie sich vor Dienstreisen ins Ausland über den jeweiligen Dresscode, denn er ist von Land zu Land verschieden.

 

Für Damen:

  •  Vermeiden Sie tiefe Ausschnitte, zu kurze Röcke und sehr enge Kleidung.
  •  Zeigen Sie so wenig Haut, wie möglich, nur Gesicht, Hals, Hände und  evtl. die Hälfte des Unterarms dürfen unbedeckt bleiben.
  •  Setzen Sie Schmuck sparsam ein.
  •  Einfarbige Kleidung wirkt seriöser, lässt sich aber auch gut mit dezenten Streifen oder kleinen Karomustern kombinieren. Große Muster sind für das Business nicht geeignet.
  •  Verwenden Sie Make-up, halten Sie es aber dezent, damit Sie nicht angemalt aussehen.
  •  Ziehen Sie die Lady-Aktentasche dem klobigen Aktenkoffer vor.
  •  Wenn Sie Hosen tragen, bedecken Sie das Gesäß durch eine längere Jacke oder Bluse.

 

Für Herren:

  •  Die Hemdmanschetten sollten ein bis zwei Zentimeter aus dem Sakkoärmel hervorschauen. Auch im Sommer werden Hemden mit langem Arm getragen.
  •  Das Hemd sollte das hellste Kleidungsstück Ihrer Garderobe sein.
  •  Die Krawattenspitze reicht bis zum Hosenbund.
  •  In jede Businesshose mit Gürtelschlaufen gehört ein eleganter Ledergürtel.
  •  Hosenträger werden zu Hosen ohne Gürtelschlaufen getragen. Gürtel und Hosenträger nie zusammen tragen.
  •  Schuhe und Gürtel sollten in gleicher Farbe sein.
  •  Zum Anzug gehören klassische Slipper oder Schnürschuhe mit dünner Ledersohle.
  •  Tragen Sie Strümpfe, die farblich zur Hose passen.
  •  Einfarbige Kleidung wirkt seriöser, lässt sich aber auch gut mit dezenten Streifen oder kleinen Karomustern kombinieren.